Jesus – Der Roman, Walter Wangerin

jesus.jpgÄhnlich – indem es auch eine fantasievolle und doch bibeltreue Erzählung des Lebens, Tods und der Auferstehung von Jesus ist – und trotzdem ganz anders als Dorothy L. Sayers’ Hörspiel, dieses Buch hebt die menschliche Seite von Jesus (und seinen Weggefährten) hervor: innere Kämpfe, Enttäuschung, Müdigkeit, Frustration, Angst, Streit, Verzweiflung, aber auch leidenschaftliche Liebe, Hingabe, unfassbare Freude, alle haben ihren Platz in den komplizierten Begebenheiten und Beziehungen.

Wer hätte gedacht, dass die Mutter des Jesus Bar-Abbas eine Freundin von Maria, der Mutter von Jesus, war, und dass an dem verhängnisvollen Freitag vor bald 2000 Jahren sie sich gegenseitig trösteten, als sie qualvoll warten mussten, um zu erfahren, welcher ihrer Söhne von Pilatus freigelassen und welcher gekreuzigt werden sollte!

Oder wie ist die Welt der kleinen, zeirlichen, hoffnungslos in Jesus verliebten Maryam von Magdala zusammengebrochen, als sie nicht nur erleben muss, wie Er am Kreuz stirbt, sondern dann – als sie Ihm die letzte Ehre des Waschens und Salbens verabreichen will – erfährt, dass Sein Leichnam entwendet wurde…

Der Bullenstarke Riese Simon, der “Fels”, muss sein eigenes Versagen, seinen Unglauben, seine Verleugnung selber wahrnehmen, zugeben, und darüber in tiefster Depression verzweifeln – bis ihm Jesus auf Seine unübertreffliche Art Vergebung und einen neuen lebenslangen Auftrag schenkt.

Wir lernen, warum Joseph nicht mehr um ist, und eine neue Erklärung für den Verrat des Judas Ischariot.

Ein sehr spannend geschriebenes, sehr menschliches Buch über die wichtigste Person der Menschengeschichte. Sehr empfehlenswert.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Social Media Auto Publish Powered By : XYZScripts.com