Rosenduft, Murmelspiele, Bombengedonner

“Mama sagt, dass selbst die Vögel nicht mehr singen” von Myriam Rawick

Für den Leser sind es eher Kleinigkeiten, die der sechsjährigen Myriam aus Aleppo wichtig sind: schöne Kleider, Düfte aus der Bäckerei, Spiele mit ihren Schulkameraden. Ob sie wie sie Christen sind oder Muslime ist ihr egal. Und die Begriffe der Erwachsenen – Demonstration, Revolution, Blockade usw. – versteht sie sowieso nicht.

Mit der Zeit muss sie sich an das Knallen von Schusswaffen, das Donnern von Raketen und die Schreie ihrer kleinen Schwester gewöhnen. Manchmal sind ihre Bauchkrämpfe so schlimm, dass sie brechen muss. Warum haben so viele Läden zu? Warum geht das Licht aus? Warum haben wir kein Wasser mehr, um sich mit der feinen neuen Seife duschen zu können?

Der frischverheiratete Lieblingscousin Fadi wird in den Militärdienst eingezogen, wird von Rebellen  gefangen genommen und durch ein Lösegeld – “Was ist das, Papi?” – befreit, nur um später mit einer Kugel im Kopf ausser Gefecht gestellt zu werden. Myriam zieht sich mit ihrer Cousine Julia in ihr Zimmer zurück, um am Fernseher einen Trickfilm anzuschauen.

Schule, Kirche, Ausflüge in die Altstadt begleitet von feinen Süssigkeiten wechseln sich ab mit der Betreuung turkmenischer oder kurdischer Flüchtlinge, die sich im naheliegenden Park niedergelassen oder im Kloster der Maristes Bleus Zuflucht gesucht haben, mit der Flucht in den Keller bei Bombenalarm, mit dem mühsamen Wasser holen von der Moschee, mit den Gedächtnismessen für ihre gefallenen Cousins. Von einem Viertel in ein anderes und wieder in ein anderes muss die Familie flüchten. Wann wird dieser Krieg aufhören?

Myriam freut sich auf die guten Schulzeugnisse, betet mit kindlichem Glauben für ihre bedrohten Kameraden, käuft eine Puppe als Trost für ein fünfjähriges muslimisches Mädchen, die zusehen musste wie ihre Schwester getötet wurde. Und das Leben geht weiter.

Das berührende Tagebuch aus Aleppo während den Jahren 2011-2017 von Myriam Rawick wirkt sehr echt und liest sich rassig.

 

Leave a Reply